Mehrere Redis Instanzen auf einem Server

Redis ist ein In-Memory-Datenspeicher – das bedeutet ich kann darin Daten ablegen und wieder aufrufen. Im Gegensatz zu einer Datenbank werden diese aber nicht persistent – also auf der Festplatte – gespeichert sondern liegen nur im Arbeitsspeicher. Bei einem Neustart sind diese also wieder verloren. In Laravel kann Redis zum Beispiel als Sessionspeicher, Cachespeicher und Queuesystem verwendet werden.

Nun kann es manchmal vorkommen, dass wir mehrere Redis Instanzen auf einem Server benötigen. In diesem Artikel klären wir Schritt für Schritt, wie wir das in Ubuntu schaffen.

Weiterlesen

SSL mit Let’s Encrypt und Plesk

SSL wird ein immer wichtigeres Thema im Webumfeld. Bei SSL verschlüsselten Seiten wird die Kommunikation, die zwischen Browser und Server stattfindet, verschlüsselt und damit vor sogenannten Man-in-the-Middle-Attacken geschützt. Neben der erhöhten Sicherheit bietet HTTPS (das Protokoll, über das die Daten verschlüsselt übertragen werden) dabei noch weitere Vorteile gegenüber dem alten, unverschlüsselten HTTP. Neben diesen Vor- und Nachteilen sehen wir uns im Artikel außerdem eine ganz einfache Art und Weise an, SSL auf unserem Webserver zu aktivieren – mit Hilfe von Let’s Encrypt und Plesk.

Weiterlesen

URL Rewriting mit Apache2

Vor kurzem habe ich meinen ersten Unterricht im Bereich Webserver zum Thema htaccess gehalten. Ein großes Thema dabei ist natürlich das URL Rewriting. Um die dabei gewonnenen Erkenntnisse besser festzuhalten und auch dem ein oder anderen eine Hilfe anbieten zu können wie man schönere (und suchmaschinenoptimierte) URLs bekommt möchte ich euch in diesem Artikel die Grundlagen zum URL Rewriting mit Apache2 an die Hand geben.

Weiterlesen

Docker – Teil 5: Docker Compose für mehrere Container

Nachdem wir uns nun etwas besser mit dem Dockerfile auskennen kommen wir zum nächsten Teil unserer kleinen Docker Einsteigerserie. Das Verlinken und Verwalten von mehreren Containern kann auf Dauer sehr anstrengend, unübersichtlich und schlecht dokumentierbar werden. Um dieses Problem zu lösen gibt es Docker Compose.

Mit Docker Compose lassen sich innerhalb einer einzigen Datei mehrere Container einstellen und ihre Beziehungen untereinander definieren. Danach können diese Container mit einem einzigen Befehl gestartet werden. Diese Datei könnt ihr dann (genau wie ein einzelnes Dockerfile) zum Beispiel mit Kollegen teilen und alle haben blitzschnell wieder dieselbe Serverumgebung ohne großartige Erklärungen welcher Container nun genau welchen Port wohin verlinken muss.

Weiterlesen

[Linktipp] Hosting bei DigitalOcean

Im heutigen Linktipp geht es um das Thema Hosting. Cloudanbieter wie Amazon Web Services oder auch DigitalOcean* werden (zurecht) immer beliebter. Sie ermöglichen uns komplexe Hostingarchitekturen zu einem sehr erschwinglichen Preis. Da mir selbst AWS noch etwas zu kompliziert für den Einstieg ist habe ich mich vor kurzem bei DigitalOcean angemeldet um erste Erfahrungen zu sammeln und bin soweit sehr begeistert davon.

Weiterlesen

PHP 7 unter Ubuntu 14.04 installieren

Vor wenigen Tagen ist PHP in Version 7 erschienen. Knapp elf Jahre nach Release von Version 5 und einer ausgelassenen Version 6 verspricht PHP 7 neue Features und vor allem eins: bessere Performance. Erste Tests zeigen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs in weit verbreiteten Systemen wie WordPress oder Drupal.

In diesem Artikel möchte ich euch eine kurze Übersicht geben, wie ihr PHP 7 unter Ubuntu einsetzen könnt. Auf meinen Webservern läuft Ubuntu 14.04, bei anderen Systemen unterscheidet sich der Installationsprozess daher.

Weiterlesen

Otto – Teil 1: Wer ist Otto?

HashiCorp – die Entwickler von Vagrant – haben ihr neuestes Projekt vorgestellt: Otto. Und Otto hat es in sich! Inoffiziell bereits als Vagrant Nachfolger betitelt soll Otto uns die Erstellung von Entwicklungsmaschinen als auch das Deployment unserer Projekte auf Cloudserver erleichtern.

Ich habe mir die aktuelle Version 0.1 angesehen und bin schon ziemlich begeistert und sehr gespannt, was da noch auf uns zukommt. Noch ist der Funktionsumfang sehr eingeschränkt doch das dürfte sich in der nächsten Zeit rasch ändern – die Pläne sind groß. In diesem Artikel gebe ich dir einen kleinen ersten Überblick, was Otto bereits kann.

Weiterlesen