PHP – Teil 6: Bedingungen

Nach den Operatoren in einem früheren Teil unserer PHP Serie wird es nun Zeit, diese auch zu verwenden. Den Anfang werden wir hier in den if Bedingungen machen, die ich im sechsten Teil der großen PHP Serie behandle.

Was sind if Bedingungen?

Oft kommt es vor, dass wir einen bestimmten Abschnitt in unserem Code nur unter einer bestimmten Bedingung ausführen wollen (ein einfaches Beispiel: Diesen Teil der Seite möchte ich nur anzeigen, wenn der User die Seite auf einem Handy betrachtet). Für solche Fälle bietet PHP uns die if Bedingungen. Der Codeblock hinter einer if Bedingung wird nur dann ausgeführt, wenn der Ausdruck in der Klammer insgesamt true ergibt.

Und genau in dieser Klammer kommen viele unserer Operatoren oft zum Einsatz, hauptsächlich die logischen und die Vergleichsoperatoren.

Doch wir können nicht nur eine Bedingung in der Klammer abfragen, wir können dank unserer Operatoren auch mehrere Bedingungen miteinander verknüpfen:

Auch Klammern können in einem solchen Ausdruck verwendet werden. Diese funktionieren wie früher in Mathe und werden von innen nach außen „abgearbeitet“. Jede Klammer stellt hierbei einen logischen Ausdruck dar.

 

Und andernfalls?

Aber was ist nun, wenn wir anderen Code ausführen wollen, wenn unsere Bedingung NICHT erfüllt ist? Nun, genau dafür gibt es das Schlüsselwort else. Dieses muss immer auf eine if Bedingung folgen (kann also nicht alleine stehen) und wird nur dann ausgeführt, wenn die Bedingung false ergibt.

Wichtig zu beachten: Es kann immer nur einer der beiden Codeblöcke (umgeben von den geschweiften Klammern) ausgeführt werden. Das else können wir aber natürlich auch weglassen, wenn wir nichts tun wollen falls die Bedingung false ist.

Und wie reagiere ich auf verschiedene Bedingungen?

Sollten wir mehrere Bedingungen überprüfen wollen und verschiedenen Code für jede ausführen können wir natürlich einfach mehrere if Bedingungen hintereinander schreiben.

Ist uns allerdings bewusst, dass nur eine dieser Bedingungen überhaupt true sein kann, gibt es auch noch das else if Schlüsselwort. Dieses kann beliebig oft auf eine if Bedingung folgen.

Wichtig zu beachten: Sobald eine der Bedingungen true ist, werden die anderen Bedingungen komplett übersprungen, genau wie ein möglicher else Block.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*